Aktuelles - Artikel lesen

Elternbrief von GÜT

GüT im Ev. Dekanat Alzey-Wöllstein  Fischmarkt 3  55232 Alzey







Alzey, 12. November 2020
Liebe Eltern,

leider hat sich die Befürchtung der vergangenen Woche bestätigt und wir müssen aufgrund der allgemei-nen Pandemielage mit unserem Kita-Betrieb vorübergehend wieder zurück in die Phase der sogenannten „festen Betreuungsgruppen“. Fest eingeteilte Gruppen also, mit ausschließlich für diese Gruppen zuständi-gem Personal. Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung in Rheinland-Pfalz beschrieb diese Situ-ation letzte Woche noch als Option, mittlerweile bestehen jedoch die Jugendämter der Landkreise Alzey-Worms und Mainz-Bingen angesichts des unübersehbaren Infektionsgeschehen auf dieses Vorgehen.

Hintergrund dieses Vorgehens ist es, die Kitas unter allen Umständen geöffnet zu halten und die Betreuung Ihrer Kinder solang wie möglich aufrecht zu erhalten, auch wenn es eine oder mehrere SARS-CoV-2 Infekti-onsfälle in einer Einrichtung geben sollte. Andererseits beruht das Vorgehen auf der Strategie der Gesund-heitsämter Infektionsketten schnellstmöglich Nachzuvollziehen zu können. Dennoch können wir eine Schließung der gesamten Einrichtung im Falle einer Corona-Infektion letztendlich nicht völlig ausschließen.

Derzeit finden für jede unserer Einrichtungen Gespräche zwischen der Geschäftsführung und der Einrich-tungsleitung statt, um die individuellen Gegebenheiten jeder Einrichtung bei der Umsetzung der Settings zu begleiten.

Es ist uns wichtig, Sie dafür zu sensibilisieren, dass es bei den festen Gruppen auch zu keinen Vermischun-gen im Personalbereich kommen darf. Das stellt uns in der Planung vor besondere Herausforderungen, im Hinblick auf unsere Mitarbeitenden. Somit wird dies in einigen Einrichtungen zwangsläufig zu einer Reduzie-rung der Öffnungszeiten kommen. Wir bitten schon jetzt vielmals um Ihr Verständnis.

Abschließend möchten wir Ihnen versichern, dass wir unsererseits alles daran setzen werden eine Vermi-schung, sowohl unter den Kindern, als auch zwischen dem Personal zu vermeiden. Eine Garantie, dass dies vollumfänglich an jeder Stelle gelingt können wir allerdings nicht geben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre loyale Unterstützung und ich wünsche uns allen für die
bevorstehende Zeit viel Kraft.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund



Sergej Wolsiffer
Geschäftsführung GüT